Nachruf für Claudia Feder

Es hat uns tief getroffen, als wir vom Tod Claudia Feder erfahren haben.

Claudia war unsere „Vorzeige-Blinde Diabetikerin“ – so selbständig und lebensfroh.

Claudia bekam den Typ-1-Diabetes  im Alter von 5 Jahren, vermutlich durch eine Virusinfektion. Sie erblindete 1986, amtsseitig festgestellt 1987.

Von 1998 bis 2000  musste sie sich einer Dialysebehandlung unterziehen. Am 21.11.2000 bekam sie eine neue Niere und einen neuen Pankreas, sie war von da ab „trockene Diabetikerin“.

Von 1997 bis zum Jahr 2011 leitete sie die Gruppe „Süßes Typen“ im Blinden und Sehbehinderten Verein Hamburg BSVH.

Sie war beim Diabetikerbund in Hamburg immer eine Ansprechpartnerin für Menschen mit Augenproblemen.

Wir vermissen Claudia.

Diabetikerbund Hamburg e. V.

Der Vorstand