Wir Trauern um Rosemarie Werth

 

Wir Trauern um Rosemarie Werth

Verstorben im 85. Lebensjahr. Rosi, wie wir sie alle nur nannten, hat unsere Stadtteilgruppe in Hamburg-Bergedorf geleitet.
Sie erfüllte diese Gruppe mit Leben; hat unendlich viel organisiert und dennoch stets viel Freude an ihrer ehrenamtlichen Arbeit gehabt. Im letzten halben Jahr wurde sie von gesundheitlichen Problemen heimgesucht. Zuerst brach sie sich das Handgelenk, danach erlitt sie zwei Herzinfarkte. Am 2. Oktober, dem letzten Treffen ihrer Stadtteilgruppe, war sie trotzdem wieder dabei – energiegeladen wie eh und je.
Wir werden Rosi Werth sehr vermissen. In unserer Erinnerung wird sie fortleben.
Die Diabetes-Stadtteilgruppe Bergedorf
und der
Diabetikerbund Hamburg e. V.