Aktuelle Details

Diabetes ist keine Wohlstandskrankheit

Von der Aufklärung im Kindergarten in Sachen gesunder Ernährung bis zur Stadtplanung - gemeinsame Fortschritte seien nötig, um dem Diabetes Einhalt zu gebieten, sagt Barbara Ritzert, Sprecherin der DDG. Ritzert fordert unter anderem eine verbindliche Kennzeichnung von Lebensmitteln und eine steuerliche Entlastung von gesunden Lebensmitteln. „Lebensmittel mit einem geringen Anteil an Zucker, Fett oder Salz müssen steuerlich entlastet werden. Diabetes sei keine Wohlstandskrankheit.

Zurück