Aktuelle Details

Menschen mit Migrationshintergrund ...

|   Story der Woche

... stärker betroffen - Jeder Vierte in Deutschland Lebende hat einen Migrationshintergrund.

Nach Schätzungen sind etwa 300 000 von ihnen an Diabetes mellitus (Typ 2) erkrankt. Behandelnde Ärztinnen und Ärzte müssen bei Diagnose, Therapie, Beratung und Schulung  dieser Menschen auf deren sprachlichen und kulturellen Hintergrund eingehen. Was besonders wichtig ist, weil Menschen mit Migrationshintergrund deutlich häufiger, früher und stärker von Typ-2-Diabetes betroffen sind als die restliche Bevölkerung.

Zurück