Aktuelle Details

Susan Clever:

Erstellt von Klaus Blume | |   Story der Woche

Wechselwirkung von Angst und Diabetes

Depressionen und Angststörungen behindern das eigene Management der Diabetis-Erkrankung ganz gehörig. Doch hierzulande fehlt es an ausreichend ausgebildeten Psychotherapeuten und ambulanten Beratungsstellen.  Aber Depressionen treten bei Diabetikern doppelt so häufig auf, wie bei jenen, die nicht unter dieser Erkrankung leiden. Die Hamburger Psychologin Susan Clever: „Die beiden Erkrankungen stehen in einer Wechselwirkung zueinander, die dazu führt, dass sich bei fehlender Behandlung beide Erkrankungen gegenseitig negativ beeinflussen oder sogar eine die andere bedingt.“

Zurück