Hamburger Diabetiker auf dem Weg in die DDF

Hamburger Diabetiker auf dem Weg in die DDF   Nach dem sich der ehemalige Berliner Landesverband des Deutschen Diabetiker Bundes (DDB) ab 1. September 2018 der Deutschen Diabetiker Föderation (DDF) angeschlossen hat, befinden sich auch die Diabetiker der Hansestadt Hamburg auf dem Weg zur DDF. Auf seiner alljährlichen Mitgliederversammlung am 30. August in der Hamburger

MIT FUßBALL GEGEN DIABETES

MIT FUßBALL GEGEN DIABETES   Als Diabetiker Fußball spielen – geht so etwas überhaupt? Folgt man dem Bergedorfer Arzt Dr. Jens Kröger, ist Bewegung für Diabetiker – also auch Fußball spielen – geradezu unabdingbar. Kröger, sowohl Vorsitzender der Deutschen Diabetes-Hilfe wie auch aktiver Innenverteidiger beim FC Diabetologie, wird deshalb am 18. August das Trainingscamp des

Vorsicht bei Elektro-Rädern

Vorsicht bei Elektro-Rädern   Die beliebtesten Elektro-Räder sind „Pedelecs“ – eine Abkürzung des englischen Begriffs „Pedal Electric Cycle“. Ein Elektromotor unterstützt Sie dabei während des Tretens bis zu einer Geschwindigkeit von 25 km/h (250 Watt). Bevor Sie sich aber mit Ihrem „Pedelec“ in den Straßenverkehr wagen, sollten Sie unbedingt auf einer ruhigen Nebenstraße das Bremsen,

Unsere Radfahrer-Schule

Unsere Radfahrer-Schule     Radfahren will gekonnt sein. Also muss man es lernen. Vor allem von jenen, die jahrelang nicht mehr auf einem Drahtesel gesessen haben. Denn Sie wollen ja nicht stürzen, sondern mühelos dahin radeln. Wie Sie so etwas üben können? Am besten so:   DIE BALANCE Stellen Sie sich hüftbreit an eine Wand

Tai Chi in Hamburg …

Manches geht vorbei aber Fernöstliches bleibt in Mode. In die Ruhe eintreten. Die Lebenskraft mit eigenen Mitteln steigern. Mit Hilfe von Qui Gong oder Tai Chi. Aber wie und vor allem wo? Weil uns deshalb immer wieder Anfragen erreichen, haben wir einige Schulen und Vereine im Großraum Hamburg aufgelistet, in denen Sie diese 600 Jahre alte Bewegungskunst aus China

Russlands Gesundheitssystem: Wo Diabetiker zu Agenten werden

Russlands Gesundheitssystem: Wo Diabetiker zu Agenten werden   Seit Pfingsten gilt die von ihren ehrenamtlichen Mitgliedern mit unglaublichem Einsatz geführte Diabetiker-Vereinigung (SROO) der russischen Stadt Saratow als „Organisation ausländischer Agenten.“ Das verfügte am 28. Mai ein Bezirksgericht dieser historischen Wolga-Stadt und verhängte 4800 Dollar Strafe, die innerhalb sechzig Tagen fällig sind. Doch woher nehmen? Der

Vegan – aber mit viel Zucker

Vegan – aber mit viel Zucker   Junge Frauen im Café. Ob der „Alt-Sächsische Apfelkuchen“ wirklich „vegan“ sei, erkundigt sich eine im vorwurfsvollen Ton. „Keine Frage“, heißt es. „Dann zwei Stück davon, mit  Milchkaffee – aber mit Sojamilch.“ Gott, wie gesund! Wirklich? Haut sich doch die eine zwei, die andere gleich drei Stück Würfelzucker in

Diabetes im Alter Schule der Demütigung?

Diabetes im Alter Schule der Demütigung?   Käte Schulze beobachtet sich haargenau. Seit Jahren. Missgeschicke sind ihr schmerzlich, sogar peinlich. Letzten Freitag schrieb die Achtzigjährige in ihr kleines schwarzes Notizbuch: „Dumm gefallen.“ Wieso „dumm“, Käte? Weil sie nicht wisse, wie und warum, klagt die Typ-1-Diabetikerin. Und fürchtet, das nicht Erinnern könne sich wiederholen, sie fortan