Hauptsache verbunden

Was klingelt da? Mitten hinein in die Corona-Stille. Das Telefon? „Störe ich?“ fragt eine Stimme aus längst vergangenen Zeiten. Und erzählt: Dass  er mit seinen 80 Jahren auf einmal in der Redaktion wieder gefragt sei. Mit seinen Ideen. Seinen Tipps. Tagsdrauf rufe ich Verwandte im  Corona-verseuchten Amerika an. Zu später Stunde,  dann ist dort Kaffeezeit. 

Lesen – ganz und gar ohne App

Was ist eigentlich so schlimm am Lesen? Dass es langweilt?  Wohl eher, dass es hoffnungslos altmodisch ist. Und wer will schon von Gestern sein? Weder Akademiker, noch Arbeiter. Wie Achim, der Handwerksmeister: Acht Gesellen, drei Lehrlinge, zwei Bürokräfte. Hinter seinem imposanten Schreibtisch steht ein Fachbuch neben dem anderen. Macht was her, sagt er. Aber daheim?

Spargel aus der Apotheke

Endlich wieder Spargel! Trotz Corona-Krise. Da  scheint die Sonne schon viel heller. Und die Welt weiterhin in Ordnung zu sein. Denn ob Krise oder Krieg – auf die Spargelzeit  haben sich schon unsere Altvorderen gefreut. Kaiser Augustus tischte ihn auf;  Goethe schmiedete ihm Verse; Meisterköche Rezepte. Sie blieben fast immer gleich. Denn Spargelgerichte lassen sich

Diabetikers Hometraining

Mit und ohne Stuhl Sie sollen nach Möglichkeit daheim bleiben, weil Sie zur Risikogruppe gehören. Sie sollten aber dennoch kräftig und beweglich bleiben, ohne mit anderen trainieren zu dürfen. Das geht nicht? Von wegen. Und zwar täglich! Was Sie alles daheim schaffen können – nur mit einem Stuhl oder auch ohne – haben wir hier

Schulungscamps 2020

für junge Menschen mit Diabetes mellitus Typ 1 im CJD Berchtesgaden wir freuen uns, auch im Jahr 2020 wieder unsere bewährten Schulungscamps in Berchtesgaden durchführen zu können und möchten Sie deshalb bereits jetzt über die Fakten informieren. Die Camps sind Angebote für Kinder und Jugendliche mit Diabetes mellitus Typ 1 im Alter von 10-18 Jahren

Diabetes, viel zu sehr unterschätzt

Erster Bericht zur Nationalen Diabetes-Überwachung veröffentlicht Welt-Diabetes-Tag am 14. November.   Bundesgesundheitsminister Jens Spahn fordert: „Prävention und Versorgung bei Diabetes weiter verbessern“Das Risiko, an Diabetes zu erkranken, ist höher als viele denken. Fast 80 Prozent der Be-fragten, die laut eines Testergebnisses ein erhöhtes Risiko für eine Typ-2-Diabetes-Erkrankung aufweisen, schätzen ihr Erkrankungsrisiko selbst als gering ein.

Wir Trauern um Rosemarie Werth

  Wir Trauern um Rosemarie Werth Verstorben im 85. Lebensjahr. Rosi, wie wir sie alle nur nannten, hat unsere Stadtteilgruppe in Hamburg-Bergedorf geleitet. Sie erfüllte diese Gruppe mit Leben; hat unendlich viel organisiert und dennoch stets viel Freude an ihrer ehrenamtlichen Arbeit gehabt. Im letzten halben Jahr wurde sie von gesundheitlichen Problemen heimgesucht. Zuerst brach

Die wichtigen Notfall-Rufnummern

116 117       heißt die Telefonnummer des ärztlichen Bereitschaftsdienstes außerhalb der Sprechzeiten der niedergelassenen Ärzte. Medizinisch ausgebildetes Personal hilft unter dieser Telefonnummer jedem Anrufern zu jeder Zeit weiter, in dem es die nächstliegende Praxis nennt. DORT FINDET DIE VERSORGUNG STATT.  Schaffen Sie es aus gesundheitlichen Gründen nicht zur nächsten Anlaufpraxis, kommt ein Arzt zu

Thema der Woche – Jungbrunnen Metformin?

  Jungbrunnen Metformin? Wie ein Diabetes-Präparat das Altern hinaus zögern soll     Metformin? Es ist ein Kreuz mit diesem Präparat. Alle Welt warnt vor schlimmen Nebenwirkungen des Blutzucker senkenden Medikamentes – jedoch meist nicht aus eigenen Erfahrungen, sondern vom Hörensagen. Jetzt aber förderte die amerikanische TAME-Studie  (Targeting Aging with Metformin) eine ganz andere Nebenwirkung